Kyudo erfordert jahrelanges Training, Konzentration und Disziplin. Es ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Unterschiede in der körperlichen Konstitution werden durch eine angepasste Bogen-Stärke ausgeglichen. Für den Anfang sind 9-12 kg Zuggewicht ausreichend. Da hohe körperliche Belastungen vermieden werden, ist Kyudo auch im fortgeschrittenen Alter noch ohne weiteres erlernbar.

Einsteigerkurse

Den Einstieg in den Weg des Bogens findest Du in einem der Einsteigerkurse, die alle paar Monate stattfinden. Innerhalb von drei bis vier Tagen werden Dir die Grundkenntnisse des Umgangs mit dem japanischen Langbogen vermittelt. In kleinen Gruppen lernst Du neben der speziellen Schießtechnik auch Aspekte wie Geschichte, Materialkunde, Sicherheitsbestimmungen und Etikette kennen. Die ersten Pfeile schießt Du auf kurze Distanz in ein Fangnetz. Ziel des Kurses ist der Abschuss vor dem Makiwara, einer Reisstroh-Tonne. Dies ist gleichzeitig die Voraussetzung zur Teilnahme am weiteren Training im Kyudojo Frankfurt.

Kosten und Ausrüstung

Die Kosten betragen 90 Euro pro Person für den kompletten Kurs (i.d.R. 4 Termine á 2-4 Stunden). Für alle Kurse stellen wir die notwendige Ausrüstung (Bogen, Pfeile, Pfeilfang, etc.) zur Verfügung. Das Material kann darüber hinaus während der ersten Monate im Training weiter genutzt werden. Eine eigene Ausrüstung wird erst später nach und nach angeschafft. Zum Kurs solltest Du bequeme Kleidung mitbringen, z.B. eine Trainingshose und ein T-Shirt. Das Oberteil darf keine Knöpfe oder andere Accessoires haben, in denen sich die Bogensehne verfangen kann.

Aktuelle Informationen 2022

Kyudo gehört zu den wenigen Sportarten, die auch während der Corona-Pandemie relativ gefahrenfrei ausgeübt werden können: Wir trainieren ohne Körperkontakt und generell in einem Mindestabstand von 1,8 Metern voneinander. Kyudo trainiert Konzentrationsfähigkeit und Tiefenmuskulatur, wobei wir eher nicht außer Atem geraten. Seit Oktober 2020 trainieren wir zudem in unserem offenen Dojo, was heißt, dass wir an der frischen Luft sein werden und uns daher ggf. warm genug anziehen sollten. Abgesehen davon beachten wir selbstverständlich die von der Bundesregierung empfohlenen AHA-Regeln Seit dem 02.04.22 gilt auf dem Sportgelände und im Dojo die CoBaSchuV. D.h. es ist kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Solltest du Erkältungssymptome haben, bitten wir dich trotzdem, von der Teilnehme am Kurs auch kurzfristig abzusehen.

Kursanmeldung


Die Termine für unsere Kurse in 2023 stehen noch nicht fest, die Anmeldung wird dann zu gegebener Zeit freigeschaltet. Vielleicht besuchst Du uns einfach einmal im Training, um Dir ein Bild von unserer schönen Sportart zu machen. Bei Fragen kannst Du Dich an info@kyudo-frankfurt.de oder andreas.naumann@kyudo-frankfurt.de wenden!

Tabelle kann gescrollt werden ↔

Kurs 1 (Heki) mit Andreas
Mo 04.04. 18:00 – 22:00 Uhr
Mi 06.04. 18:00 – 20:00 Uhr
Mo 11.04. 18:00 – 22:00 Uhr
Mi 13.04. 18:00 – 20:00 Uhr
Der Kurs hat stattgefunden
Kurs 2 (Shomen) mit Mari & Andrea
Sa 07.05. 16:00 – 20:00 Uhr
So 08.05. 14:00 – 18:00 Uhr
Sa 14.05. 16:00 – 20:00 Uhr
So 15.05. 14:00 – 18:00 Uhr
Der Kurs hat stattgefunden
Kurs 3 (Shomen) mit Beate & Michael
Fr 19.08. 18:00 – 22:00 Uhr
So 21.08. 14:00 – 18:00 Uhr
Fr 26.08. 18:00 – 22:00 Uhr
So 28.08. 14:00 – 18:00 Uhr
Der Kurs hat stattgefunden
Kurs 4 (Heki) mit Tobias & Katja
Sa 08.10. 14:00 – 18:00 Uhr
So 09.10. 14:00 – 18:00 Uhr
Di 11.10. 18:00 – 21:00 Uhr  (Achtung: Zeit geändert!)
Do 13.10. 18:00 – 21:00 Uhr (Achtung: Zeit geändert!)
Der Kurs ist ausgebucht

Kursanmeldung


Die Termine für unsere Kurse in 2023 stehen noch nicht fest, die Anmeldung wird dann zu gegebener Zeit freigeschaltet. Vielleicht besuchst Du uns einfach einmal im Training, um Dir ein Bild von unserer schönen Sportart zu machen. Bei Fragen kannst Du Dich an info@kyudo-frankfurt.de oder andreas.naumann@kyudo-frankfurt.de wenden!