In China und vielen anderen ostasiatischen Ländern sowie früher auch in Japan beginnt das Jahr nicht am 1. Januar. Der Neujahrstag, dessen Termin nach dem traditionellen chinesischen Lunisolarkalender berechnet wird, fällt auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Er wird mit einem Neujahrsfest begangen, wobei das Brauchtum mitunter regional sehr unterschiedlich ist.

Im Kyudojo Frankfurt trifft man sich zu einem Neujahrsschießen. Hierbei stehen der Spaß und das Feiern im Vordergrund. Höhepunkt ist der Wettbewerb um das Jahresmato, welches mit dem jeweiligen chinesischen Tierkreiszeichen verziert wird.

Die chinesischen Tierkreiszeichen sind ein sich wiederholender Kreis aus 12 Jahren, wovon jedes Jahr durch ein Tier repräsentiert wird: Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Die Auswahl dieser Tierarten beruht auf einer Vielzahl von Legenden, deren Wurzeln tief in der chinesischen Mythologie verankert sind. Eine dieser Legenden besagt, dass Buddha alle Tiere zu sich rief, als er die Erde verlassen wollte. Zwölf kamen, um ihm Lebewohl zu sagen. Zur Belohnung gab er jedem Jahr einen Namen eines der Tiere und zwar in der Reihenfolge ihres Eintreffens.

Der Schütze bzw. die Schützin, die einem zuvor festgelegten Punkt auf dem Jahresmato am nächsten kommt, darf die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen.

Die Gewinner der Jahresmatos

Tabelle kann gescrollt werden ↔

Jahr Neujahrstag Tierkreiszeichen Gewinner
2019 05. Feb 19 Schwein Tobias Oswald
2018 16. Feb 18 Hund Tobias Oswald
2017 28. Jan 17 Hahn Tobias Oswald
2016 08. Feb 16 Affe Michael Brettschneider
2015 19. Feb 15 Schaf Marion Sieg
2014 31. Jan 14 Pferd Marion Sieg
2013 10. Feb 13 Schlange Unbekannt
2012 23. Jan 12 Drache Klaus Lange
2011 03.Feb 11 Hase Tobias Oswald
2010 13.Feb 10 Tiger Andreas Naumann
2009 26. Jan 09 Büffel Ingo Schindler
2008 07. Feb 08 Ratte Michael Brettschneider

Unsere Jahresmatos