Beim Neujahrsschießen, welches dieses Jahr eine Woche nach dem offiziellen chinesischen Neujahrsfest in Frankfurt stattfand, gab es  wieder Schießspiele auf Mato und Makiwara, ein leckeres Buffet, viele Preise, jede Menge Spaß und Besuch aus Lübeck, Ungarn/Tsukuba und Düsseldorf 🙂

                              

Zunächst eröffneten die Trainer-Anwärterinnen Andrea Dorst (Ite) mit  Mari Yoneya und Yoko Oikawa (Kaizoe) das Kagami Biraki mit einem beindruckenden Yawatashi.

 

Anschließend begannen die Schießspiele. Das Jahresmato wurde von sieben Schütz*innen getroffen, doch Musas Pfeil war der Nasenspitze der Maus am nächsten!

                

Das Konfetti-Mato traf Jo als Erster. Ein zweifelhaftes Vergnügen…

Bei den Makiwara-Schützen traf Bernd das Jahresmato und das Konfetti-Mato wurde von Raymond abgeschossen. Die Aufnahme in Zeitlupe findet sich hier.

Nach der Stärkung am Buffet fand noch eine kurze außerordentliche MV statt, in der Carola Volkmann als Vorstand Veranstaltungen entlastet und Anna Rykov als ihre Nachfolgerin gewählt wurde. Helmut Baier bedankt sich im Namen aller Mitglieder sehr herzlich für Carolas großartigen Einsatz in den vergangenen Jahren.

         

 

 

 

          

Frankfurter Äpplermatos                                          Die Siegermannschaft 2020!